Angebote zu "Städte" (383 Treffer)

Thüringen im Mittelalter 7. Thüringer Städte un...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

418 Seiten mit 40 Abbildungen. Festeinband. INHALT: Kapitel I: Einführung. 6 Kapitel II: Herrschafts- und Landesausbau im hohen Mittelalter. Grundlagen und Anfänge des thüringischen Städtewesens. 40 Kapitel III: Zur Herausbildung der mittelalterlichen Städtelandschaft in Thüringen. 72 Kapitel IV: Städtische Produktion von der Entstehung der Zünfte bis ins 14. Jahrhundert. Zu den sozial- ökonomischen Grundlagen des Thüringer Dreistädtebundes. 119 Kapitel V: Konflikte - Organisationen - Bürgerbewegungen im 13./14. Jahrhundert, vornehmlich im Wirkungs- feld des Thüringer Dreistädtebundes. 199 Kapitel VI: Organisation des Warenhandels und Rolle des Kaufmannskapitals im späten Mittelalter. 236 Kapitel VII: Der Thüringer Dreistädtebund und das städtische Profil. Erfurt - die ´´kron in Doringen´´. 300 Kapitel VIII: Rolande und Römer. Strukturen und Entwicklungen. 321 Quellen und Literatur 370 (in Auswahl und in Ergänzung zu den Anmerkungen) Thüringen gehört zu den städtereichen Territorien Deutschlands und Europas. Es entstand im Mittelalter als spezifische Region von Klein- und Mittelstädten mit der einzigen und einzigartigen mittelalterlichen Großstadt Erfurt als Mittel- und Höhepunkt des Werdens und Wachsens unserer thüringischen Kultur- und Städtelandschaft. In den mittelalterlichen Städten entstanden Bürgerfreiheit und Bürgerverständnis, wurzelten Gemeindevertretung und Stadtrat, Stadtkommune und städtische Genossenschaften, Stadtrecht und -verfassung, bürgerliches Leben, Denken und Handeln in Wirtschaft, Politik und Kultur. Die Städte waren im Mittelalter Gravitationspunkte der Bürgerbewegungen, der Migration und Integration von Zuwanderern, Landflüchtigen und Fremden. Sie verkörperten seit dem 11./12. Jahrhundert den sich vollziehenden Umbruch und Wandel in der mittelalterlichen Gesellschaft. Entstehung und Anfänge, Grundlagen und Herausbildung, Struktur und Entwicklung des mittelalterlichen Städtewesens in Thüringen werden in der vorliegenden Arbeit hinsichtlich ihrer landesgeschichtlichen Bedeutung und ihrer überregionalen Dimensionen untersucht und dargestellt. Insofern soll mit diesem Buch ein Baustein und Beitrag zur thüringischen Stadt- und Landesgeschichte im Kontext der deutschen und europäischen Geschichte geleistet werden. Besonderes Gewicht wird auf die Bildung und Wirkungsweise von städtischen Organisationen und Städtebünden gelegt. Anliegen und Durchführung dieses Vorhabens stützen sich auf mehrjährige Forschungen, zum Teil wird eine Zusammenfassung bisheriger Einzelpublikationen und -ergebnisse unter Berücksichtigung neuester Erkenntnisse geboten. Hinweise auf ausgewertete und weiterführende Quellen und Literatur werden jedem Kapitel in Form von Anmerkungen beigegeben bzw. in einem Verzeichnis (Auswahl) gesondert genannt. Herzlich danken möchte ich meinen Fachkollegen von der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, meinen Studenten, Freunden und Helfern, sowie den Archiven, Bibliotheken, Museen und den Thüringer Geschichtsvereinen, die diese Arbeit unterstützt und durch ihr Interesse gefördert haben. Jena, Juni 2002 Werner Mägdefrau

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer - Ein...
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1120 Seiten mit 210 Abbildungen. 6. verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage 2016. Fortsetzunge die 5. Ausgabe 978-3-86777-202-0 von 2010. In der nunmehr 6. erweiterten und verbesserten Auflage 2016 vom Handbuch der ´´Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer´´ von Wolfgang Kahl erschien jetzt im Verlag Rockstuhl. Enthalten sind alle Dörfern und Städten Thüringens und den Ortschaften der Kreise Sangerhausen, Burgenlandkreis und Weißenfels. Das mächtige Werk umfasst jetzt immerhin 1120 Seiten und zeigt in dieser Neuausgabe 210 sehr alte Abbildungen zahlreicher Ortschaften in Thüringen. Autor Wolfgang Kahl mit dieser Publikation ein Nachschlagewerk geschaffen, welches die schriftlichen Ur-Quellen der Thüringer Geschichte dokumentiert. Der Autor dazu ´´Expressis verbis würde der Lateiner sagen, denn es sind im wahrsten Sinne des Wortes zweifellos die ältesten Schriftquellen zur Geschichte Thüringens, welche in Bezug auf die chronikalische oder urkundliche Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer anhand von Lebensbeschreibungen (Viten), Annalen, Chroniken, Besitzaufzeichnungen (Breviarien) oder Urbarien vor allem der Klöster, Urkunden (Diplomata) sowie Urkundenauszüge (Regesten) in dem nachstehenden alphabetischen Ortsverzeichnis genannt werden. Wunschgemäß habe ich den Anregungen entsprochen, die Orte der Kreise Sangerhausen, Burgenlandkreis und Weißenfels einzubeziehen, weil sie in verschiedenen Jahrhunderten besonders des Mittelalters zu Thüringen zählten. Aus den Anfängen vor 20 Jahren ist nunmehr eine kleine Thüringer Landes- und Lokalgeschichte in Daten mit vielen Dorf- sowie Stadtansichten entstanden, so dass infolge zahlreicher Korrekturen und Ergänzungen das Handbuch wieder etwas mehr - sowohl an Vollständigkeit der Orte als auch Zuverlässigkeit der Belegangaben - gewinnen konnte.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Thüringen im Mittelalter 7. Thüringer Städte un...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Thüringen im Mittelalter 7. Thüringer Städte und Städtebünde im Mittelalter:Thüringer Dreistädtebund zwischen Erfurt und den Thüringer Reichsstädten Mühlhausen und Nordhausen seit 1304 bis 1469, Mühlhausen als Mitglied des Rheinischen Städtebundes 1255, Meiningen als Mitglied des Würzburger Städtebundes, Thüringer Städte wie Erfurt, Mühlhausen, Nordhausen und Naumburg als M. 3. Auflage Werner Mägdefrau

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Vor- und Frühreformation in thüringischen Städt...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor- und Frühreformation in thüringischen Städten (1470-1525/30):Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen, Kleine Reihe Quellen und Forschungen zu Thüringen im Zeitalter der Reformation

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Soziale Stadt in Thüringen als Buch von
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Stadt in Thüringen:Erste Erfahrungen mit dem Bund-Länder-Programm in Erfurt, Gera, Jena, Leinefelde und Weimar

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer - Ein...
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer - Ein Handbuch - Ausgabe 2016:Mit allen Dörfern und Städten Thüringens und den Ortschaften der Kreise Sangerhausen, Burgenlandkreis und Weißenfels. 6., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage Wolfgang Kahl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Sagenbuch der Stadt Mühlhausen in Thüringen
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Broschur mit 52 Seiten mit 22 Abbildungen, darunter 20 farbige Fotos und 2 Zeichnungen 1. Wie Mühlhausen zu seinem Namen gekommen sein soll 7 2. Die Unstrutnixe 8 3. Die drei Rebhühner 9 4. Die Zuleitung der Breitsülze 13 5. Woher die Oberstadt Mühlhausen ihr Wasser erhält 15 6. Die Zerstörung der Hainerburg 17 7. Die blinden Hessen und die Mühlhäuser Pflöcke 19 8. Die Pflöcke von Mühlhausen, die Schwalben von Langensalza und die blinden Hessen 20 9. Das Männchen mit dem Hifthorn auf dem Dache des Mühlhäuser Fleischhauses 22 10. Von einem Bauer und einem Fleischer 24 11. Die große Glocke in der Kirche zu Divi Blasii 25 12. Meister Friedbert aus Mühlhausen 26 13. Marienbild aus der Obermarktskirche in Mühlhausen / Kapelle Hagis 29 14. Warum Pappenheim 1632 Mühlhausen nicht plünderte 29 15. Vom Glockenbrunnen in der Kammerforster Feldmark ´´Bechstedter Höfe´´ 31 16. Mühlhäuser Spukgeschichten 33 17. Der Leibhaftige wird angeführt 36 18. Des Königs Abenteuer 37 19. Überfall auf Mühlhausen und die steinerne Jungfrau bei Lohra 39 20. Das allererste, was die Mühlhäuser auf Erden vollbrachten ?- sie schimpften und lästerten über die Vogteier 42 21. Der verschwundene Schimmel 43 22. Horsmarer Erbe 43 23. Siechenhof bei der Lengefelder Warte als ´´Schwarze Hose´´ 43 24. Hospital Aemilienhausen zwischen Mühlhausen und Höngeda 44 25. Bonifatius fällt bei Mühlhausen eine Donnereiche 45 26. Thüringer Fluten 46 27. Der Nix / Unstrutnix 48. Mit diesem ´´Mühlhäuser Sagenbuch´´ trug ich alle mir verfügbaren Sagen von Mühlhausen zusammen. Dabei benutzte ich die ältesten Quellen - lies die Sagen, soweit möglich, in ihrer Originalität. Einige Sagen haben einen ähnlichen Titel oder Inhalt. Diese Dopplungen habe ich, auf der Grundlage der verschiedenen Quellenlage, im Buch belassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Entstehung und Wandel mittelalterlicher Städte ...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Historische, bauhistorische und archäologische Untersuchungen in Thüringer Städten haben in den letzten Jahren zahlreiche Einzelerkenntnisse zutage gefördert. Doch nun droht gerade diese Detailfülle den Blick für übergreifende Zusammenhänge zu verstellen. Denn über den Einzelbefund hinaus bleibt es wichtig, den Blick auf das Ganze zu richten und zu fragen: Wie hat sich die Stadt in ihren Anfängen entwickelt, welches Aussehen besaß sie im Mittelalter, wie ist man mit ihr in späterer Zeit umgegangen_? Der vorliegende Band will anhand von ausgewählten Fallstudien Antworten auf diese Fragen geben. Der erste Teil enthält Beiträge zur mittelalterlichen Stadtentwicklung. Anhand ausgewählter Städte wie Jena, Eisenach und Saalfeld soll der Blick für das Spezifische der jeweiligen Entwicklungsmuster und Verlaufsformen geschärft werden. Das Hauptaugenmerk gilt dabei dem Zusammenhang von Stadtgefüge und Baubestand. Gefragt wird, wie sich bestimmte Baustrukturen herausgebildet haben, wie dauerhaft sie waren, wann und durch welche Kräfte sie verändert worden sind. Ebenso wird die Frage nach dem Bild der mittelalterlichen Stadt, seiner Entstehung und Überlieferung gestellt. Im zweiten Teil wird der Umgang mit der ´´alten Stadt´´ seit dem Ende des 19. Jahrhunderts thematisiert. Wie wurden mittelalterliche Städte wahrgenommen, mit welchen Vorstellungen waren sie verknüpft und zu welchen ´´Bildern´´ wurden sie arrangiert? Wie hat man überlieferte Strukturen den modernen Bedürfnissen angepasst, wie ist man mit historischen Bauten umgegangen, wie hat man sie präsentiert oder auch negiert_? Probleme des städtebaulichen Wandels, der Kriegszerstörung und der Denkmalpflege in mittelalterlich geprägten Stadtkernen wie Naumburg, Jena und Nordhausen werden beleuchtet und nach ihrer Aktualität befragt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Sagenbuch der Stadt Mühlhausen in Thüringen als...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sagenbuch der Stadt Mühlhausen in Thüringen:2. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot